Logo tourismuszentrale.info

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Tourismusauskunft-Mecklenburg-Vorpommern.info

Mecklenburg-VorpommernWer das Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern sucht, kann es auf der Landkarte im Norden Deutschlands nicht verfehlen. Von der Ostseeküste im Norden bis zur Mecklenburgischen Seenplatte im Süden erstreckt sich das am dünnsten besiedelte deutsche Bundesland, in dem gut ein Viertel der Fläche unter Natur- und Landschaftsschutz steht. Mit seinen über 1700 Kilometern Ostsee- und Boddenküste, mehr als 2000 Seen und rund 25.000 Kilometern Fliessgewässern bietet Mecklenburg-Vorpommern seinen Urlaubern, vor allem den Wassersportbegeisterten, das größte zusammenhängende Wasserrevier Mitteleuropas.

Radfahren in MVDas riesige Netz von Seen und Flüssen lädt zu endlosen "Seh-Reisen" mit dem Kanu, Floß oder Hausboot ein. Die großen Seen im Binnenland und die Ostsee bieten zum Baden, Sonnen, Segeln, Surfen, Angeln und Tauchen beste Möglichkeiten. Das Land zwischen Elbe und Stettiner Haff ist bereits von Natur aus ein Wellness-Paradies: Sehr saubere Luft, mildes Reizklima der Ostsee, hohe Sonnenscheindauer, geringe Temperaturschwankungen. Nicht zufällig entstanden hier vor über 200 Jahren die ersten Seebäder Deutschlands. Heute gehört der Gesundheits- und Wellnesstourismus in Mecklenburg-Vorpommern Dank gewaltiger Investitionen und Aktivitäten zu den modernsten und leistungsfähigsten in ganz Europa.

SchlossIn Mecklenburg-Vorpommern bleibt der Blick nirgends an Wolkenkratzern, dafür aber um so öfter an den zahllosen Kirchtürmen der Bachsteingotik, an den Zinnen vieler Schlösser und Herrenhäuser, an schier endlosscheinenden Parks und Alleen oder an der Silhouette der kleinen und großen Häfen hängen. Mit großem Engagement erhalten die Städte und Dörfer des Landes das Flair ferner Tage. In den Weltkulturerbe-Städten Wismar und Stralsund und den schönen anderen Hanse-Städten Rostock, Greifswald, Demmin und Anklam zeugen prächtige Kaufmannshäuser und Speicher vom einstigen Reichtum. Echte Juwelen sind die Residenzen der einstigen Landesfürsten wie Schwerin mit seinem Märchenschloss im See, wie das Renaissanceschloss Güstrow, das Barockschloss in Ludwigslust oder wie der Schlossgarten in Neustrelitz.

Festsspiele MecklenburgKulturelle Events wie die Festsspiele Mecklenburg-Vorpommern mit über 200 Konzerten im ganzen Land, die großen Open-Air-Aufführungen von Oper und Operette in Schwerin, Neustrelitz und Stralsund, das Spektakel um den legendären Piraten Klaus Störtebeker auf Rügen, Deutschlands größter Insel, oder die Hanse Sail in Rostock, zu der alljährlich weit mehr als eine Million Besucher kommen, sowie unzählige weitere Ausstellungen, Veranstaltungen und Aufführungen sorgen dafür, dass Mecklenburg-Vorpommern auch kulturell ein einzigartiges Erlebnis ist.

Mecklenburgs Reiseregionen


Rügen


Rügen KreidefesenBereits im Frühjahr kommen die Heringe an die Küste Mecklenburg-Vorpommerns. Dann beginnt für die Fischer die Hochsaison. Auf Rügen wird sie mit einer Heringswoche eingeläutet. Und die beginnt wiederum auf der Strandpromenade in Sassnitz mit einer Heringsmeile. Zum Auftakt tuckert ein Kutter in den Hafen, und der Fischer überreicht seinen frischen Fang an den Köcheverein der Insel Rügen. Dieser bietet an diversen Ständen Hering in allen Variationen an: frisch gebraten, geräuchert, eingelegt oder im Bierteig.

So könnte man jetzt noch diverses über Feste, Ungewöhnliches, Allgemeines über Land und Leute schreiben, doch dies würde den hiesigen Rahmen sprengen. Davon abgesehen, ist es denn nicht schöner dieses Land selber zu erkunden?

Fischland-Darß-Zingst


Fischland-Darß-ZingstWer die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst kennt, weiß um ihre ursprüngliche Landschaft mit den ausgedehnten weißen Ostsee-stränden. Feinsandig, windgeschützt und kinderfreundlich erstrecken sie sich kilo-meterweit entlang der Halbinsel und bieten das pure Bade- vergnügen für Groß und Klein. Wie schön ist es dann zu wissen, dass auch die Qualität des Badewassers stimmt und den hohen Standards der EU gerecht wird.

Wasserwandern in der Mecklenburgischen Schweiz


Wasserwandern in der Mecklenburgischen SchweizEinen wunderschönen Sommerurlaub am Wasser verbringen, mit Familie oder Freunden abschalten und ein paar Stunden in wunderschöner Natur erleben - diese Vorstellung muss kein Traum bleiben. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Paddeltour in der Mecklenburgischen Schweiz? Die Flüsse des Demminer Dreistromlandes bieten aufregende Flussabenteuer und einmalige Naturerlebnisse. Mit etwas Glück trifft der Wasserwanderer hier noch auf Biber, Fischotter und Co. Und weiter westwärts kommt bei einer Halbtagestour in der Wildnis des Warnow-Durchbruchstals garantiert keine Langeweile auf.

Neues Wasserbett für die Mecklenburgische Seenplatte


Mecklenburgische Seenplatte"Von allen Fenstern aus sehen wir Wasser, lebendiges Wasser, das Schönste auf Erden", schwärmte einst der Schriftsteller Hans Fallada von diesem wunderschönen Fleckchen Land. Seine Familie soll hier ihre glücklichsten Jahre verbracht haben. Und auch die heutigen Urlaubsgäste sind begeistert von Natur und Wasserreichtum der Mecklenburgischen Seenplatte. Kein Wunder!

Erlebniswelt für Kinder und Erwachsene


Ein Märchenwaldin der Mecklenburgischen Schweiz


Mecklenburgischen SchweizIn Ivenack, in der Nähe der Reuterstadt Stavenhagen, finden kleine Entdecker die ältesten Eichen Deutschlands. Die bis zu 1200 Jahre alten Bäume haben viele Geschichten zu erzählen. Bei einem Rundgang durch den sagenumwobenen Park erfährt der Besucher auf Informationstafeln viel Spannendes zur Geschichte der Urriesen sowie über die Flora und Fauna der Region. Vogelstimmen lauschen, in den Eichhörnchenkobel klettern oder im Meditationsnest ausruhen - dies sind nur einige spannende Naturerlebnisse für Jung und Alt. In diesem Märchenwald lernen kleine Feen und Kobolde auch den "König des Waldes" kennen: die zahlreichen Hirsche des Ivenacker Damwildrudels lassen sich hier aus nächster Nähe beobachten. Zu einer Rast lädt das kleine, gemütliche Café am Futterplatz ein. www.ivenacker-eichen.de

Draisinentour durch die Mecklenburgische Seenplatte


Draisinentour Mecklenburgische SeenplatteZu einem unvergesslichen Erlebnis lädt die Mecklenburger Draisinenbahn ein: Die besonders leisen und leichten Draisinen bieten Platz für zwei bis vier Personen und eignen sichbestens für einen Familienausflug. Die Draisinenstrecke führt entlang der ehemaligen Zugverbindung Karow - Borkow direkt durch den Naturpark Nossentiner-Schwinzer Heide mit seinen tiefblauen Seen und urigen Wäldern. Ausflügler entdecken hier eine einzigartige Tier -und Pflanzenwelt. Auf der 23 Kilometer langen Abenteuertour laden zahlreiche Rastplätze zum Verweilen ein. Dazu die Draisine einfach vom Gleis rollen und auf die Parkfläche stellen.
www.draisine-mecklenburg.de

Wurzeltunnel und Bienenwaben


Wurzeltunnel und BienenwabenWie sieht die Welt unter dem Waldboden aus? Was können wir von Schmetterlingen lernen? Wie kann man sich einen Bienenstock von innen vorstellen? Das Nieklitzer Zukunftszentrum (Westmecklenburg) stillt den großen Wissensdurst kleine Naturforscher... Wie durch ein Riesenmikroskop werden die zahlreichen Wunder der Natur vor den Augen der erstaunten Gäste ausgebreitet und durch faszinierende Großmodelle anschaulich erklärt. So bezaubern beispielsweise ein sieben Meter hohes Spinnenmodell oder ein 20 Meter langer Tausendfüßler. Zu den besonderes Highlights zählt zweifelsohne auch der Wurzeltunnel. Das unterirdische Tunnel-System gibt Einblick in das Wurzellabyrinth 100-jähriger Fichten, Lärchen, Kiefern und Buchen. Ist der Forscherdrang befriedigt, lohnt sich ein kleiner Spaziergang durch die Blütenpracht der Parkanlage. www.zmtw.de

Vogelpark Marlow mit Greifvogel-Flugshow


Greifvogel-FlugshowHighlights des Parks sind die Greifvogel-Flugshows. Wenn sich Adler, Falken und Eulen in die Luft erheben, um ihre atemberaubenden Flugkünste zu präsentieren, fangen kleine Kinderaugen an zu leuchten. In den Greifvogelvolieren des Parks kann man sogar den Europäischer Seeadler bewundern. Er ist mit einer Flügelspannweite von bis zu 2,50 Metern der größte in Europa brütende Greifvogel. Übrigens - im Müritz Nationalpark kann man seinen heimischen Verwandten, den Fischadler, sogar wieder in freier Natur erleben. Weitere Informationen unter: www.vogelpark-marlow.de

Altes und neues entdecken - Städtereisen


Stralsund


StarlsundFast völlig von Wasser umgeben und von ausnehmender Schönheit, wird die alte Seehandelsmetropole auch gern als "Venedig des Nordens" bezeichnet. Die einst mächtige Hansestadt besitzt trotz erheblicher Kriegsschäden noch heute einen beeindruckenden Reichtum an historischer Bausubstanz aus acht Jahrhunderten. Allen voran die drei übermächtigen Backsteinriesen und das Marktensemble mit dem einzigartigen Rathaus aus dem 14. Jahrhundert. Es ist nicht nur das Kronjuwel der Stadt, sondern auch bedeutendster gotischer Profanbau an der ganzen Ostsee.

Schwerin


Mitten in eine idyllische Wasserlandschaft hineingesetzt, dominiert seit jeher das Blau der Seen. Und mittendrin, auf einem Inselchen im riesigen Schweriner See (Deutschlands viertgrößtem) "schwimmt" das Schloss. Wer das "Neuschwanstein des Nordens" nicht besucht, wer die Ahnengalerie, die Prunksäle und die neu eröffnete Orangerie nicht sah, der war nicht wirklich in Schwerin.

Auf den Märkten und Plätzen herrscht - wie seit Jahrhunderten - immer Betriebsamkeit. Weithin bekannt ist der Töpfermarkt. Zahlreiche Großveranstaltungen wie der Schweriner Kultursommer, das Filmfestival, das Drachenbootfest auf dem Pfaffenteich sowie hochkarätige Ausstellungen und Konzerte aller Coleur sorgen das ganze Jahr über für Unterhaltung.

Rostock


RostockIn seinen acht Jahrhunderten war Rostock stets die größte und mächtigste Kommune des Landes, nie aber seine Hauptstadt. Einst wichtiges Mitglied der Hanse, ist die Hafen- und Universitätsstadt immer noch die Wirtschafts- und Handelsmetropole Mecklenburg-Vorpommerns. Hier stehen die herausgeputzten Giebelhäuser dicht gedrängt, eines schöner als das andere. Dazwischen das idyllische Kloster zum Heiligen Kreuz mit dem Kulturhistorischen Museum, einige alte Speicher, das Schifffahrtsmuseen und der Marktplatz mit dem barock verkleideten siebentürmigen Rathaus. Über allem die großen Backsteinkirchen und ringsherum die Stadtmauer mit den mächtigen Toren und den stillen Wallanlagen. Schifffans haben im August in Roststock auf der Hanse Sail die Möglichkeit, die die größten Windjammer der Welt zu bestaunen.

Bild- und Textmaterial mit freundlicher Unterstützung des:
Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern

«zurück

Reiseziele und Adressen

Über unsere Komfortsuche finden Sie: Tourist-Informationen, Hotels, Unterkünfte, Theater, Museen, Freizeitparks und Spass- & Erlebnisziele.