Logo tourismuszentrale.info

Herbst der Sinnesfreude

Von September bis November entfaltet sich in Deutschlands Wäldern die pure Zauberei. Wenn der Maler Herbst tief in die Farbpalette tunkt, feiern die Landschaften eine goldene Zeit. Dann warten reife Früchte auf die Ernte und die Hauptsaison des Genussurlaubs ist gekommen. Hier unsere Tipps:

Die blühende Heide

FliegenpilzDie Lüneburger Heide könnte der Geheimtipp für Ihren nächsten Genussurlaub sein. Im Gegensatz zu den meisten Wiesen- und Feldregionen entfaltet sie ihre ganze Schönheit erst am Ende des Sommers, wenn die spätblühende Erica das Land mit einem lilafarbenen Teppich überzieht. Jetzt werden überall große Heideblütenfeste gefeiert.

Die familienfreundliche Region eignet sich auch bestens als Reiseziel in den Herbstferien. Heidewanderungen zu Pferd, mit dem Rad oder zu Fuß sind nicht sehr beschwerlich. Und für Kinder gibt es neben dem Heideschaf "Schnucke" noch viel mehr Attraktionen. Mitten in der Region liegt der Freizeitpark Soltau, einer der größten Erlebnisparks in Deutschland. Dabei ist er nur einer von vier Freizeitparks in der Lüneburger Heide, die drei großen Wildgehege noch nicht einmal mitgezählt.

 Artikel im Reiseführer speichern

"Herbschten" und "Herbsttrompeten" am Kaiserstuhl

Die Weinbauern im Schwarzwald laden im Herbst zu einer ganz besonderen Zahlungsart für die Mittagskost ein. Zur Weinernte darf man unter der milden Herbstsonne eigenhändig nach den reifen Trauben greifen. Wer dem Bauern beim "Herbschten" genug gegeben hat bekommt ein Essen umsonst und eine Flasche Wein mit auf den Weg.

Wenn im Pilzmonat September das Essen aus dem Boden schießt gehört im Schwarzwald auch die Herbsttrompete mit dazu. Im Rothauser Land finden geführte Pilztouren statt. Hier lernen Sie Bekömmliches von weniger Schmackhaftem zu unterscheiden und braten ihre Funde am Abend überm Lagerfeuer.
Einmalig schön ist auch eine Oberrhein-Schiffstour im Oktober. Zur einen Seite der Schwarzwald zur anderen die Vogesen kann man sich an den Farben des Herbstes kaum satt sehen. Ein Meisterwerk der Natur, das Ihre Sinne überreich erfüllen wird.

 Artikel im Reiseführer speichern

Genusswandern im Mittelgebirge


Unbeschwertes Wandern mit allen Sinnen - diesen Anspruch wollen die Erfinder der "Genusswanderung" erfüllen. Und dabei geht es ihnen nicht nur um den organisierten Gepäcktransport entlang der Wandertour. Wald und Feld werden mit sanften Eingriffen vervollkommnet und mit Stationen für die Sinnesfreude angereichert. So wurde der traditionsreiche Rennsteig im Thüringer Wald für bequemes Wandern weiter ausgebaut. Auch einige neue Raststätten haben eröffnet. Im Rothaargebirge kann man das herbstliche Farbfeuerwerk von extra angelegten Aussichtsplattformen bewundern. Im Harz fährt gar die bequeme Harzbahn durch den goldenen Herbstwald. Fußwanderer werden allerdings mit reifen Brombeeren am Wegesrand belohnt.
Wanderspaß findet man noch in vielen anderen Regionen Deutschlands - ob im Herbst, im Frühjahr oder an kühleren Sommertagen. Lesen Sie dazu auch unseren Artikel "Urlaub zu Fuß".

 Artikel im Reiseführer speichern

Leuchtende Städte

Wenn die Abende früher dunkel werden, und die Lichter der Großstadt angehen, kommt festliche Stimmung auf. Die beste Zeit für einen Kurzurlaub in einer fremden Stadt. Bevor Sie ein großes Theater besuchen oder sich ins Nachtleben stürzen, lassen Sie sich von Museen in die Welt der Kunst, der fremden Kulturen oder in vergangene Zeiten entführen. Oder Sie gehen in atmosphärischen Einkaufsstraßen auf Entdeckungsreise. Oder Sie genießen es einfach, im Licht eines Herbstnachmittags durch eine fremde Stadt zu flanieren und einfach nur zu schauen.
Neben den großen Metropolen hat Deutschland wahre städtische Perlen anzubieten. Zum Beispiel die älteste Stadt des Landes: Trier. Neben den Hinterlassenschaften römischer Baukunst und romantischen Schlössern wartet in der Mosel-Stadt ein reichhaltiges Veranstaltungsprogramm auf den Besucher.

Oder Sie genießen die schönen Künste in der Klassiker-Stadt Weimar. Zahlreiche Museen und Gedenkstätten zeugen von der Blütezeit der Dichter, Maler und Musiker. Im Schloss Belvedere oder im Goethe-Park wandeln sie unter einer leuchtenden Herbstsonne auf den Spuren von Goethe, Schiller und anderer großer Geister. Und am Abend besuchen Sie das Nationaltheater, das lange Zeit das bedeutendste Theater von Deutschland war.

Noch zahlreiche städtische Schönheiten wären zu nennen, wie die alten Hansestädte Lübeck und Stralsund im Norden oder die Universitätsstädte Tübingen und Passau im Süden.
Schauen Sie sich auf unserem Portal um. Bestimmt entdecken Sie hier ein Ziel für ihren nächsten Städtetrip.

 Artikel im Reiseführer speichern

«zurück

Reiseziele und Adressen

Über unsere Komfortsuche finden Sie: Tourist-Informationen, Hotels, Unterkünfte, Theater, Museen, Freizeitparks und Spass- & Erlebnisziele.